David Denkt


WhatsApp unter Druck


Die Lesedauer beträgt 13 Minuten.


Jeder nutzt es, doch keiner kennt sich richtig aus. Jeder liest Nachrichten doch was steckt dahinter?

Die Firma Facebook hinter WhatsApp gerät immer weiter unter Druck. 2014 würde WhatsApp von Facebook gekauft und wird immer wieder attackiert. Was ist meine Meinung? Was sind die Vorwürfe und wo ist was dran?

Aktuelle Schlagzeilen sind:

WhatsApp wurde in Deutschland verboten

Jeff Bezos (Amazon CEO) wurde über WhatsApp gehackt

WhatsApp erhält Werbung


Zu diesen Schlagzeilen werde ich später kommen.


Doch was war in der Vergangenheit der hauptsächliche Grund für Attacken?


Meistens ging es um Datenschutz.


WhatsApp hat seit Facebook extrem wenig Wert auf Datenschutz gelegt. Eine "Ende zu Ende" Verschlüsselung wurde immer und immer wieder gefordert. Erst zwei Jahre nach der Übernahme im April kam die "Ende zu Ende" Verschlüsselung.


Doch was ist die "Ende zu Ende" Verschlüsselung?


Die Ende zu Ende Verschlüsselung verschlüsselt deine Nachrichten auf dem Weg von deinem Handy zu einem Handy. Das gute niemand kann in deinem WLAN deine Nachrichten lesen. Auch können Behörden wie der BND oder das FBI, diese Nachricht tendenziell nicht lesen.


Wo liegt dann das Problem?


WhatsApp ist doch somit sicher, oder?


NEIN!!!


WhatsApp verschlüsselt deine Nachrichten auf dem Weg zu einem anderen Handy aber auf deinem Handy werden sie super offen gelagert. Auch auf deinem Backup sind sie offen sichtbar.


Wer also ein iPhone hat und WhatsApp dadurch mit der iCloud verbunden hat erlaubt Apple und allen die auf dein Apple Account Zugriff haben auf diese Chats zuzugreifen. Ohne Verschlüsselung und ohne Probleme oder Aufwand. Ganz einfach in Klartext. Dazu muss man nicht mal Vorkenntnisse haben. Man öffnet eine Datei und Zack ist dein WhatsApp zu sehen.


Jetzt denkst du dir vielleicht, "Hehe, ich habe ein Android".


Du bist leider auch nicht sicher. Weniger verbreitet aber du kannst WhatsApp mit Google Drive verbinden und Zack ist dein WhatsApp auf Google und damit bei allen die darauf Zugriff haben zu sehen...


Okay, ich deaktiviere alle Backups und bin endlich sicher.


Falsch!


Jeder Programmierer kann eine App erstellen, mit der er deine WhatsApp Daten ohne Probleme abfangen bzw. ansehen kann. Keinen Aufwand und keine Probleme.


Das beste du wirst es nicht mal merken. Schnell ein Spiel erstellen und im Hintergrund deine WhatsApp Daten lesen. Du denkst, die App ist ein Spiel aber in Wahrheit liest die App deine WhatsApp Daten aus.


Das beste es ist unsichtbar und möglich. Kein Antivirus Scanner schlägt Alarm oder kein Sicherheitsprogramm wird dir Bescheid geben.


Warum?


Weil die App etwas tut, was völlig normal für eine App ist. Nur sie geht halt in den WhatsApp Ordner rein oder fängt deine Benachrichtigung ab. Somit tut die App nichts was sie nicht darf. Alles im grünen Rahmen. Natürlich sieht es rechtlich anderes aus aber, wenn man nicht erwischt wird muss man keine Angst haben.


Somit ist dein Datenschutz bei WhatsApp nicht gegeben. Natürlich tut man aber nach außen so als wäre alles sicher. In Wahrheit ist nichts sicher. Das einzige, was WhatsApp durch die Ende zu Ende Verschlüsselung erreicht, hat ist, dass viele Leute denken WhatsApp ist sicherer geworden.


Gehen wir jetzt Mal davon aus man hat was angestellt und eine Sicherheitsbehörde möchte an deine Chats. Sie wird sicher nicht WhatsApp fragen. WhatsApp wird ihnen nur die verschlüsselten Daten geben. Google, Apple und dein Handy sind viel interessanter. Diese sind verpflichtet alle Daten so zu zeigen wie du sie siehst. Also nur die unverschlüsselte Datei. Würde WhatsApp sie verschlüsselt zu Apple und Google senden, wäre Google und Apple verpflichtet die Dateien verschlüsselt zu zeigen. Da es keine Verschlüsselung gibt, ist dies einfach möglich für eine Sicherheitsbehörde. Natürlich immer nur mit Grund und Verdacht.


Was ist aber das größte Problem an den Datenschutz neben deinen Chats?


WhatsApp sendet jedes Mal, wenn du WhatsApp öffnest deine komplette Kontaktliste zu den Facebook Servern. Somit hat Facebook immer deine komplette Kontaktliste. Mit allen Telefonnummern.


Rein theoretisch gibst du damit die Daten von anderen Personen weiter. Dies ist verboten und du kannst theoretisch angezeigt werden. Facebook wurde hierbei auch oft angezeigt und hat öfter verloren. Das letzte Verfahren zu diesem Thema wurde aber zugunsten Facebook entschieden. Mit dem Grund, dass Facebook sagt, dass sie die Daten brauchen um Spam Accounts zu erkennen. Wie genau dies passiert ist, nicht klar aber diese Erklärung ist ein Schlupfloch in den deutschen Datenschutzgesetzen und wird knallhart ausgenutzt.


Also Datenschutz ist seit Jahren ein großes Problem und WhatsApp hat nicht vor etwas zu ändern.


Was hören wir alles aktuelle?


Ganz große runden macht die Schlagzeile, dass WhatsApp in Deutschland verboten wurde.


Was ist dran?


Fast nichts aber irgendwie doch was.


WhatsApp hat einen Patentstreit mit Blackberry und darf in Deutschland die "Exportieren" Funktion nicht mehr zur Verfügung stellen. Bei einigen ist diese Funktion längst verschwunden, bei anderen irgendwie nicht. Offizielle ist die Version, die diese Funktion beinhaltet illegal und verboten. WhatsApp bietet sie aber noch an und man kann als Verbraucher nichts tun. Also haftet WhatsApp. WhatsApp ist also erlaubt. Auch eine Funktion die verschwindet ist, dass im App Icon die Anzahl der Nachrichten angezeigt wird.


Also sehr übertrieben mit der Schlagzeile "WhatsApp in Deutschland verboten". Denn WhatsApp wurde nicht verboten, sondern Funktionen in WhatsApp.


Als Nächstes eine Schlagzeile die es seit 2014 gibt und die gerade wieder aktuell wird. Facebook hat 2014 angekündigt, dass in 5 Jahren (Also 2019) Werbung auf WhatsApp erscheinen wird. 2018 haben sie dies nochmal bestätigt. Gefunden haben wir zum Glück nichts. 2019 war werbefrei. Ende 2019 wurde angekündigt, dass 2020 Werbung in den Storys kommt. Gesehen habe ich noch nichts.


Was ist also dran?


Angeblich wird es wie jedes Jahr kommen. Natürlich kann es kommen aber es sieht nicht danach aus. In der offiziellen Meldung heißt es, dass WhatsApp nur in den Storys Werbung erhält. Also so wie bei z.B. Instagram. Die Chats bleiben werbefrei.


Warum könnte dieses Jahr die Meldung stimmen?


Erstens, weil sie genau den Ort der Werbeanzeigen verraten und sagen, dass die Werbung nicht in den Chats kommt.


Zweitens, weil sie 2019 mit mehren Leuten getestet haben, wie Personen auf Werbung reagieren. Also Facebook hat auf paar zufällige Handys Werbung geschaltet. Das Ergebnis war, dass die Personen weniger WhatsApp genutzt haben und zu Instagram oder Snapchat gewechselt sind. Außerdem gab es viele Beschwerden. Somit ist klar, im Chat wird es keine Werbung geben. In Storys gab es keine großen Effekte. Somit ist die Werbung okay.


Als nächste große Schlagzeile "Jeff Bezos über WhatsApp gehackt!"


Ja, da ist etwas dran. Jeff Bezos wurde über WhatsApp gehackt und private Bilder sind öffentlich im Netz.


Wer hackte?


Der saudische Kronprinz. Dieser chattet mit dem Amazon Chef und hat ihm eine manipulierte Videodatei geliefert. Jeff Bezos erhielt diese Datei und öffnete sie. Sein Handy war verseucht.


Was ist jetzt WhatsApp’s Rolle?


WhatsApp hat die Datei weitergeleitet. Natürlich ist dies sehr schlecht aber WhatsApp kann für diesen Hack nichts. Sie haben eine Datei nur weitergeleitet. Es wird derzeit an einem Antiviren Schutz gearbeitet. Damit soll sowas nicht mehr passieren aber ich sehe keine Schuld bei WhatsApp. Es ist eine fiese Aktion gewesen und WhatsApp kann nicht jede Datei auch noch überprüfen. Vor allem, weil sie die Dateien nicht lesen können. Somit müsste jedes Handy die Daten selber lesen…


Sehr viele Vorwürfe und Übertreibungen. Man könnte meinen, dass viele WhatsApp zerstören wollen. Außer dem Datenschutzpunkt ist vieles sehr übertrieben dargestellt und zerstört den Ruf von WhatsApp.


Der Datenschutzaspekt ist wahrscheinlich der warum so viele WhatsApp attackiert. Sie wollen besseren Datenschutz erreichen.


Warum geht WhatsApp, dann nicht kaputt?


WhatsApp ist eine App, die jeder kennt. Jeder nutzt sie und wenn man die Nummer von jemanden erhält, schreibt man ihm meistens eine WhatsApp.


Niemand sagt, hey ich schreibe dir und schreibt über Signal oder anderen Apps. Jeder weiß, dass automatisch WhatsApp gemeint ist. Dies ist das Problem für die Konkurrenz. Man kann nichts zerstören, was so sehr in unserem Leben ist. Jeder nutzt WhatsApp, also muss man es auch nutze. Wenn alle Kontakte auf Signal umsteigen ist es möglich mit einem WhatsApp Verzicht. Wenn nicht, dann ist es sehr schwierig. Hinzu kommt, dass es nicht nur eine alternative gibt, sondern 100te. Der eine nutzt Signal der andere Telegram. Zu viele Apps die man bräuchte. Also bleibt man bei WhatsApp und wird es immer bleiben. Solange es alle nutzen wird es der Hauptmessager bleiben. Dagegen kann keine Schlagzeile etwas erreichen.

05. März 2020, David


Kommentar schreiben:


Kannst du aber auch frei lassen wenn dieser nicht genannt werden soll

Dein Kommentar





Derzeit gibt es noch keine Kommentare


Weitere Beiträge:

Sind Alexa und co. Spione?
21. August 2019, David

Immer wieder hört man das Alexa, Google und co. spionieren. Was ist meine Meinung dazu? Tun sie das wirklich?

Zum Beitrag
Wie schütze ich mich vor Hackern?
24. August 2019, David

Wie arbeiten Hacker? Wie kann man sich schützen? Wie erkenne ich ob ich gehackt wurde?

Zum Beitrag
Wie kam ich zum programmieren?
10. September 2019, David

Wie lernt man programmieren? Wie kommt man auf die Idee zu programmieren?

Zum Beitrag