David Denkt


Wie kam ich zum programmieren?


Die Lesedauer beträgt 15 Minuten.


Das ist eine ein wenig lustige, aber hoffe auch interessante Story.


Wann hat alles angefangen?


Relativ früh, ich habe mir nie den Tag oder das Jahr aufgeschrieben aber mit 9/10 Jahren habe ich angefangen meine erste HTML und CSS Webseite zu programmieren.


Doch warum hab ich das?


Ich habe so kleine Browserspiele gespielt. Browserspiele die heute bekannt sind durch z.B. https://spieleaffe.de oder andere Anbieter.


Ich habe halt fast jedes Spiel durchgespielt was mir persönlich gefallen hat. Ich wollte was Neues. So richtige Spiele, kannte ich noch nicht am PC. Nur an meinem alten Nintendo und meiner alten PS Konsole. Deshalb hab ich gedacht am PC muss es doch möglich sein eigene Spiele zu machen.


Mir war langweilig und ich hab erstmal bei Google eingegeben "Eigenes Spiel erstellen" und kam nach bisschen suchen auf Flash. Es sah zu kompliziert für mich aus. Ich habe mir eigentlich vorgestellt, das ich da irgendwelche Figuren bewegen kann und alles vorgefertigt ist. Doch ich habe relativ schnell gemerkt sowas wie einen Baukasten für Spiele gibt es nicht wirklich. Heute weiß es gibt ein paar Baukasten, aber ich habe in meinem ganzen Leben kein Spiel damit erstellt und ich habe es auch nicht vor.

Doch was kam dann?


Ich wusste Flash, kriege ich nicht hin, außerdem ist mir eingefallen, ich brauche meine eigene Webseite.


Deshalb habe ich XAMPP und HTML gefunden. Ich habe mir unzählige Videos zu HTML angeschaut und habe schnell verstanden, das könnte ich hinkriegen. Deshalb hab ich es einfach probiert. Meine Seiten sahen richtig schlecht aus.  Heute finde ich die Seiten super lustig, aber auch gruselig.  


Ich habe also angefangen mit CSS. Meine ersten Programmiersprache. Ich hatte super viel Spaß und CSS ist nicht so kompliziert, dass ich wegen dieser, längere Zeit gebraucht habe. Meine eigene Seite war geboren. Am Anfang nur ein blauer Hintergrund mit schwarzer Schrift die sagte "David's Browsergame" und einem Kopf wo etwas stand.


Heute würde niemand auf so eine Seite klicken oder schnell wegschalten. Doch für mich war das ein super Glücksmoment. Deshalb habe ich schnell mit JS angefangen, obwohl ich CSS noch nicht perfekt konnte. Ich fand es aber viel besser CSS und JS zu lernen, weil genauso könnte ich was aus den Sprachen machen. Langsam habe ich auch keine YouTube-Videos geguckt, sondern mit Artikel angesehen natürlich alle auf Deutsch. Englisch war noch nicht so meine Stärke mit 10/11 Jahren.


Ich bin auf PHP und MySQL gestoßen. Damit hab ich mich erstmal eine Weile beschäftigt. Sicher bis ich 13 würde und das war schon eine Zeit wo ich JS/CSS/PHP/MySQL gut kennengelernt habe. Ich weiß zu der Zeit kam gerade erst PHP 7 raus und ich musste mysqli benutzen:|


Erstmal ein Rückschritt aber das hat sich in einem Monat gelegt und ich war viel weiter als vorher. Jetzt wollte ich keine Spiele mehr machen, sondern aktiv Programme. Ich habe Visual Basic kennengelernt. So schnell wie ich es verstanden hab, hab ich es wieder verworfen. Zu einfach und zu unprofessionell, haha.


Ich habe angefangen mit C++ kam nicht über ein Konsolenprogramm. Aber die Grundlagen und sonstiges kann ich. Danach kam JAVA heute für mich ein Vorteil in der Schule. Java zuerst für Programme genutzt und dann Android Apps geschrieben. Meine erste App hatte ich mit 14 Jahren.


Mit 14 war ich schon sehr weit mit dem, was ich erreichen wollte. Dann kam noch Python und C#.


Mit ende 14, kam ich in einen komischen Bereich meines Programmierer da seins. Ich dachte mir, es muss doch möglich sein meine Seiten sicherzumachen. Nie davor hab ich mich mit dem Thema Sicherheit beschäftigt. Dann würde ich zum Script-Kid. Ich weiß die haben keinen guten Grund. Meine Person hat sich aber weiter entwickelt zum Hacker mit eigenen Tools. Ich habe irgendwie keine anderen Tools genutzt, weil ich keine Viren wollte und auch nicht erwischt werden wollte.


Was hab ich gehackt?


Am Anfang hab ich Apps decodiert und versucht diese zu manipulieren auch hab ich SQL-Injektion gemacht und mir mein eigenes Script geschrieben, dass dies für mich macht. Ich habe nie darüber nachgedacht, den Leuten Bescheid zugegeben. Ich habe alle Hacks für meinen persönlichen Erfolgsmoment genutzt. Nie was ausgenutzt. Vielleicht so das ich davon Vorteile habe. Aber ich habe nie jemanden Schaden zugefügt.


Mit Anfang 15 habe ich dann Hacker one entdeckt und wurde zum White Hat/Grey Hat. Für alle die nicht wissen was das heißt.


White-Hat - Guter Hacker der hackt, um Programme sicherer zu machen und sagt immer den Besitzern Bescheid. Sie brechen nie ein Gesetz.


Black-Hat - Brechen Gesetze und sind diejenigen die meistens als Hacker in den Medien genannt werden. Sie hacken, um sich selbst zu bereichern und Geld zu verdienen oder anderen Personen zu Schaden.


Grey-Hat - Brechen Gesetze aber veröffentlichen ihre Erfolge. Sie schreiben im Netz was eine Lücke ist. Damit das Unternehmen mit öffentlichem Druck schnell den Fehler beheben kann. Jedoch können böse Hacker schneller sein und die Info nutzen, um böse Sachen anzufangen. Sie selbst tun aber nichts mit der Sicherheitslücke. Sie sind weder böse noch gut. Aber auch Cheater gehören zu diesen. Dabei ist das Problem das diese keinen richtigen Schaden antun. Deshalb sind diese Grey Hats.


Script-Kid - Die schlimmsten von allen. Sie hacken, um Spaß zu haben und zerstören Sachen, weil sie keine Ahnung haben was, die dort tun. Sie nutzen Sachen von anderen Hackern oder kopieren dieser Sachen. Sie legen Webseiten down. Oder zerstören ganze Sachen. Sie sind super gefährlich aber nicht wirklich immer für normale Leute gefährlich, sondern eher für Webseiten/Server Betreiber.


Dann gibt es noch Green Hat, Blue Hat ...


Diese sind aber nicht so wichtig.


Ich wurde aber zum Grey/White Hat. Ich habe meine ersten Hacks bei Facebook(WhatsApp, Instagram) eingereicht. Naja, so wirklich belohnt wurde ich für die kleinen Hacks nicht. Deshalb dachte ich das ich andere Seite hacke die bisschen weniger Leute nutzen.


Irgendwann habe ich ein Forum vollständig übernommen. Ich werde den Namen nicht nennen da der Betreiber sicher nicht einverstanden ist. Ich habe aber schnell Kontakt mit dem Betreiber aufgenommen und ihm gesagt was sein Fehler war. Das Forum war nicht groß und um die 1.000-10.000 User. Ab da hab ich aber gemerkt wie scheiße, es ist auf Sicherheitslücken hinzuweisen. Denn du musst erklären, was du machst. Ja, ich bin faul und mache sowas ungern.


Danach(Bis jetzt) hab(e) ich nur gehackt, um mir vielleicht andere Vorteile zu erschaffen. Die aber niemanden Schaden. In offline Games Apps manipulieren, um schneller durchzuspielen. Oder sonstige Sachen machen. Alles im harmlosen Bereich.


Mit Anfang 16 hab ich Kontakt zu Firmen gesucht. Hab bei ersten Wettbewerben mitgemacht und wurde auch zu welchen eingeladen. Somit hab ich einen Google Home und mehrere Alexa Geräte erhalten :)


Heute entwickle ich für beide Skills oder wie es bei Google heißt Action. Von Google hab ich sogar Mal eine 25 $ Visa Karte erhalten, mit der ich mir ein Google Developer Account zugelegt habe. Ich weiß nicht, ob ich über alles sprechen darf. Deshalb belasse ich es bei diesen Informationen.


Von anderen Firmen erhalte ich noch bis heute Briefe aus Amerika und mich macht jeder Brief glücklich. Jedes kleine Geschenk und jeder kleine Sticker, jedes T-Shirt. Selbst, wenn paar so aussehen, dass ich sie nie auf der Straße oder zur Schule tragen werde. Zumindest kann ich diese zum Fitnessstudio tragen und Blicke abstauben, wenn da steht Google oder Amazon. 


Die anderen Firmen kennt glaube ich keiner und paar denken vielleicht das ich beim Physik Wettbewerb gewonnen habe. Kennt ihr das Logo? ;)




Ich glaube, mit 17 habe ich das erreicht, was ich erreichen wollte, ich konnte noch mehr sprachen kennenlernen die ich hier jetzt nicht genannt habe wie z.B. Kotlin und noch weitere. Ich habe mich bisschen in die Developer Community eingelebt und bin zufrieden mit dem, was ich bis jetzt erreicht habe.


Erfolge haben mit den Apps und Webseiten und Services brauche ich nicht.


Einen Punkt habe ich nicht genannt.


Wissen meine Freunde alles?


Okay, das klingt dumm, aber ich habe es den meisten nicht gesagt, bis zum letzten Schuljahr. Ja, ich wusste nicht wie einige reagieren und dachte, dass sie mich für verrückt oder so halten. Haben Sie aber nicht.


Dann kam ich auf eine andere Schule und hatte Informatik und wir haben Java gelernt. Da war, es unausweichlich zu verraten, dass ich programmieren kann. Ich denke die meisten von der Schule wissen aber nur 30 %. Die wenigsten mehr als 50 Prozent wie mein Leben ist und ich denke mit diesem Artikel eine Person die 75 % weiß.


Ja in diesem Artikel steht nicht alles, weil einiges nicht erwähnt werden muss, da es eh nicht wichtig ist.


War es eine gute Entscheidung programmieren zu lernen?


Ja, 100 % und ich werde es nie bereuen. Es hat mir viele Vorteile beschaffen und ich mache mir das Leben mit dem Programmieren einfacher. Wenn ich zu faul für etwas bin entwickle ich eine eigene App dafür.


Beispiel:


Eigene App um den Vertretungsplan zu lesen und nicht ständig, in diesem komischen PDF Blatt zu suchen. Das erledigt jetzt ein netter Bot für mich. Hat zumindest nur für mich erledigt jetzt für mehrere aus meiner Stufe und selbst in den Ferien werden es mehr Benutzer. Am Anfang nur für mich gedacht und jetzt nutzen es mehrere Personen.


Anders Beispiel:


Ich kann mir keine Daten merken. Sorry an jede Person, die ich am Geburtstag vergessen habe. Deshalb habe ich jetzt mein eigenes System entwickelt. Ich kriege jetzt eine Mail, in meinem Kalender steht es, ich werde eine Woche vorher per App benachrichtigt damit ich Zeit zum Geschenke kaufen hab und am selben Tag wird morgens mein Handy voll gespammt, mit gratuliere heute XY. Diese App ist nicht raus, aber ich denke in diesem Moment daran sie zu veröffentlichen. Ist das nicht ein Lebensretter?


Wie auch immer nicht nur Faulheit macht mein Programmierer Dasein einfacher, sondern auch in der Schule. Mathe, Physik und Informatik sind leichter.


Informatik hat nichts mit Mathe und Physik zu tun aber, wenn man Algorithmen entwickelt muss man Mathematik verstehen und Physik bei Spielen. Deshalb ist es immer schön, wenn ich im Unterricht was lerne, was ich noch nicht wusste und meine Spiele, verbessern kann.


Programmieren hat mein Leben verbessert :)

10. September 2019, David


Kommentar schreiben:


Kannst du aber auch frei lassen wenn dieser nicht genannt werden soll

Dein Kommentar





Derzeit gibt es noch keine Kommentare


Weitere Beiträge:

Sind Alexa und co. Spione?
21. August 2019, David

Immer wieder hört man das Alexa, Google und co. spionieren. Was ist meine Meinung dazu? Tun sie das wirklich?

Zum Beitrag
Wie schütze ich mich vor Hackern?
24. August 2019, David

Wie arbeiten Hacker? Wie kann man sich schützen? Wie erkenne ich ob ich gehackt wurde?

Zum Beitrag
WhatsApp unter Druck
05. März 2020, David

Ist WhatsApp illegal? Jeff Bezos mit WhatsApp gehackt? Wo ist der Datenschutz bei WhatApp?

Zum Beitrag