David Denkt


Ist Liebe ein Bedürfnis?


Die Lesedauer beträgt 10 Minuten.


Jeder kennt diese eine Person, die sich gern eine Beziehung wünscht.


Ist es richtig aktiv auf der Suche zu sein?


Das Problem bei dieser Frage ist, man kann sie nicht wirklich gut beantworten. Was heißt den richtig?


Einige Personen sind aktiv auf der Suche und finden den Partner, der zu ihnen passt. Ich kenne solche Beispiele und es klappt super gut mit den Beziehungen.


Doch was ich wirklich bei diesem Beitrag aufwerfen möchte ist der Gedanke, ob man vielleicht auch zu sehr eine Beziehung wünscht.


Manche Menschen wollen zu sehr eine Beziehung und (es klingt hart) nehmen alles was kommt. Sie gehen jede Chance eine Beziehung zu haben ein. Haben keine Gefühle aber entwickeln in einer Beziehung welche.


Ist das richtig oder falsch?


Das muss eigentlich jeder selber wissen. Die Frage die ich mir dabei Frage ist "Ist es dann wahre Liebe oder ist die Liebe von dir selbst aufgezwungen?"


Diese Personen, die es machen wünschen, sich Zuneigung und eine Bezugsperson. Vielleicht haben sie gute Freunde und sprechen mit diesen über alles aber sie möchten gern das Gefühl einer Beziehung haben.


Ich selber weiß nicht was ich darüber denken soll. Ich habe lange nachgedacht und finde, es gibt keine Antwort dazu.


Ist es aufgezwungen oder nicht?


Ich denke, tief unterbewusst ist es aufgezwungen aber was, wenn es funktioniert und alles perfekt passt. 


Ist es dann die perfekte Beziehung?


Was eine perfekte Beziehung ist, werde ich in einem anderen Blog-Eintrag ansprechen. Denn das wäre ein zu komplex um es hier kurz anzusprechen.


Ich denke, aber es ist eine gute Beziehung. Solange alles funktioniert und beide Liebe fühlen auch, wenn sie am Anfang gezwungen ist.


Doch hat ein Mensch das Bedürfnis zu Lieben und steckt das Bedürfnis vielleicht in jedem drin?


Um das zu beantworten, möchte ich Mal zuallererst auf die Vergangenheit schauen.


Frauen konnten nicht arbeiten und müssten zu Hause sein. Daher waren sie auf den Mann angewiesen. Der Mann war aber auch auf die Frau angewiesen. Beide haben sich gebraucht. Ist das schon indirektes zwingen von Liebe?


Heute ist alles anders. Heute kann eine Frau alleine überleben und ein Mann auch. Beide haben keine Abhängigkeit voneinander.


Genau das sollte das aufgezwungene ablösen und trotzdem verlieben wir uns. Das zeigt, dass es immer weniger aufgezwungen wird.


Warum?


Vielleicht, weil wir uns Zuneigung wünschen und das eine stärkere als bei Freunden. Wir wünschen uns unser Leben mit einer Person zu verbringen und mit ihr eine Familie zu gründen.


Natürlich steckt dieses Bedürfnis nicht in jedem und ich kenne jemanden, der sein ganzes Leben alleine sein möchte.


Aber ich denke, in den meisten Menschen steckt so ein Gefühl tief in inneren.


Einige Menschen haben dieses Gefühl aber stark ausgeprägt und wollen unbedingt eine.


Man kann es so sehen, dass es eigentlich deshalb nicht schlecht ist so zu denken. Diese Personen wünschen sich halt mehr als andere eine Beziehung aber in den meisten anderen ist das Gefühl auch leicht verankert.


Doch braucht ein Mensch eine Liebe und eine Beziehung, um im Leben glücklich zu sein?


Natürlich gibt es Personen, die keine Beziehung möchten. Ich persönlich kenne eine Person und habe die früher dazu ausgefragt, weil es für mich unrealistisch klang.


Was denkt so eine Person?


Ist es etwas Falsches?


Oder braucht man wirklich keine liebe?


Das sind schwere philosophische Fragen.


Also laut dieser Person ist es für die Person einfach nicht wichtig und sie kann alleine überleben.


Auch meinte diese Person, man kann keinem anderen Menschen so sehr vertrauen wie einem selbst.


Irgendwie hat er recht doch genau, dass ein Gedanke den ich falsch finde.


Man kann niemanden anderen vertrauen!


Das ist doch ein trauriger Gedanke und nein die Person wurde nie enttäuscht.


Was ist das Wichtigste in einer Beziehung?


Richtig vertrauen und wenn man das nicht haben kann, weil man so denkt?


Dann ist keine Beziehung richtig. Doch warum können einige Menschen nicht vertrauen selbst, wenn sie nie verletzt wurden.


Ich habe viel recherchiert und bin auf "Pistanthrophobie" gestoßen.


Eine Krankheit


Ist es somit krank, wenn man keine Beziehung anfangen möchte und gehört es zum Leben dazu?


Zur liebe gehört Zuneigung und diese Zuneigung kannst du theoretisch auch von Freunden bekommen. Somit kannst du ohne liebe auskommen, oder?


Aber bei einer Partnerschaft ist das etwas anders. Freunde können kommen und gehen. Natürlich wird man Freunde haben, die für immer bleiben und dann entsteht eine gute Freundschaft. Aber der Partner bleibt trotzdem für immer und mit dem man vielleicht auch sein ganzes Leben so wie seinen ganzen Tag verbringt.


Ich sage hiermit nicht, das man mit Freunden auch für immer befreundet sein kann und später sich beim Bingo spielen trifft ;)


Aber eine Partnerschaft ist anders.

Für uns Menschen gehört es Naturell dazu und ich halte es für gut möglich, dass wir eine brauchen und Menschen, die keine wollen, eine Krankheit haben.


Ich möchte hiermit keinen verurteilen oder keinem eine Krankheit unterstellen. Ich bin kein Psychologe. Es ist nur, was ich persönlich dazu im Internet gefunden habe und was ich selber denke.


Unser Ziel der Natur ist es einen Partner zu finden und eine Familie zu gründen damit wir uns fortpflanzen. Ja, ich finde diesen Gedanken auch komisch, aber es ist so die Menschen ist so ausgelegt das wir unser Überleben garantieren möchten.


Mir persönlich gefällt der Gedanke nicht wirklich gut. Denn ich hätte es lieber, wenn wir uns verlieben, weil wir lieben.


Aber wer sagt, den das es nicht so ist?


Wir fangen ja nicht mit jedem was an und wir haben Gründe warum wir uns verlieben. Der Gedanke ist auf den zweiten Blick gar nicht so dumm und verkraftbar. Denn so sind wir glücklich und genau das macht unser Leben aus. Glücklich sein.



Ich möchte noch zum Abschluss sagen, ich hab nichts gegen Personen, die anders denken oder keine liebe möchten. Es sind nur meine eigenen Gedanken und Recherchen. Wenn du mich vom Gegenteil überzeugen möchtest oder mir nicht zustimmst, kannst du gern einen Kommentar da lassen. Natürlich kannst du das, auch wenn du mir zustimmst ;)

27. August 2019, David


Kommentar schreiben:


Kannst du aber auch frei lassen wenn dieser nicht genannt werden soll

Dein Kommentar





Derzeit gibt es noch keine Kommentare


Weitere Beiträge:

Wie entsteht Liebe?
21. August 2019, David

Muss es immer mit einem Crush anfangen? Ist man sofort verliebt? Gibt es Liebe auf den ersten Blick?

Zum Beitrag
Perfekte Liebe - Teil 1
31. Januar 2020, David

Gibt es die perfekte Liebe?

Zum Beitrag
Perfekte Liebe - Teil 2
31. Januar 2020, David

Gibt es die perfekte Liebe? Was sagen Statistiken und was ist mein Fazit?

Zum Beitrag