David Denkt


Wie schütze ich mich vor Hackern?


Die Lesedauer beträgt 9 Minuten.


Wie kann ich mich vor Hackern schützen?

Zuallererst möchte ich sagen vor Hackern kann man sich nie 100 % schützen. Man kann, aber an kleinen Sachen merken, dass es ein Hacker Angriff ist oder das man gehackt wurde.

Jetzt denkst du dieser Blog-Eintrag ist nur für Leute, die viel im Internet rum sind. Nein der Text ist für alle! Egal, ob jemand der nur auf Instagram sitzt und nie Mails öffnet und sogar aufpasst.

JEDER KANN GEHACKT WERDEN!!!


Wie gehen Hacker vor?

Ich habe hier nicht vor über Methoden zu reden, die eh nicht wirklich oft benutzt werden. Dazu zählt unter anderem Brute Force Attacken. Bei diesen probieren Hacker alle möglichen Passwörter aus und kommen immer in einen Account. Das Problem dabei ist das die meisten Plattformen einen Schutz dagegen haben und ein Hacker nicht erfolgreich werden kann. Außerdem dauert das bei halbwegs sicheren Passwörtern sehr lange.

Doch wie gehen Hacker vor?

Naja, die paar wenige nutzen Lücken in Systemen aus. Genau davor kannst du dich nicht schützen. Das ist Aufgabe der Plattformen.

Einige wenige nutzen Trojaner und Schad-Software um dich auszuspionieren und dein Passwort oder andere Daten zu kriegen.

Die am meisten benutzte Variante ist Phishing.

Phi-Was?

Beim Phishing tut eine Webseite, als wäre sie eine andere z.B. sieht sie aus wie die Google Login Seite. Du loggst dich ein und der Hacker hat dein Passwort.

Doch wie gelangt man auf so eine falsche Seite?

Solche Webseiten links findet man überall. Instagram Bio, Mails und Co. . Diese Links können überall auftreten, wo du links findest.

Hast du gedacht Mails versenden Viren?

Okay, warum klickst du nicht auf Mails und öffnest die links nicht?

Genau dein Gedanke ist wahrscheinlich das du, dann Viren kriegst.

Die Wahrheit ist aber eine andere. Viren nur durch das Öffnen einer Webseite ist heute unvorstellbar. Es wird erst gefährlich, wenn du was öffnest oder wenn du deine Daten eingibst. Du kriegst einen Link, um das neuste Programm zu downloaden? Pass Lieber auf es kann sich um eine falsche Mail handeln. Du kriegst von Instagram eine Mail das du deine Kontodaten erneuern musst?

Auf gar keinen Fall anklicken!

Das war eigentlich so als regel gedacht, oder? Naja, früher konnte man sagen gar nicht mehr anklicken denn über Flash konnte man Viren auf deinem Gerät installieren. Die neusten Browser haben aber Flash geblockt und das Hochladen von Viren ist nicht mehr so möglich. Jetzt sehen die Seiten 1 zu 1 so aus wie die originale Instagram Seite, wenn man auf diese Klickt.


Hab ich dafür Belege das die meisten Webseiten keine Viren haben?

Bild wurde vom Rechteinhaber entfernt. Quelle: https://transparencyreport.google.com/safe-browsing/overview

In rot die Webseiten die euch vorgaukeln eine Login-Seite von einer größeren Seite zu sein. In blau die Webseiten mit Viren. Woher ist den diese Grafik? Vom Google Transparenzbericht und diese ist eigentlich wegen dem Umfang von Webseiten die Google überprüft und kennt sehr vertrauenswürdig. Ich würde sogar so weit gehen und sagen, wenn dann ist der rote Graph noch viel zu niedrig aber belassen wir das bei den Fakten. 




Natürlich habe ich noch eine Grafik um zur schau zu stellen das gerade weniger Webseiten Viren haben und das vieler eher manipuliert werden. In rot die manipulierten seiten und in blau die seiten die von Hackern selber erstellt sind. Die roten werden von Hackern benutzt aber waren man früher besser.





Was aber wenn der Hacker dich hacken möchte?

Unwahrscheinlich aber möglich. Was wenn der Hacker nicht zufällig Leute hackt, sondern es genau auf dich abgesehen hat? Dann hast du es wahrscheinlich schwerer dich zu verteidigen. Denn dann kennt die Person dich ein wenig und sucht nach deinen Vorlieben und sonstigen Sachen. Wenn du dann ein Passwort hast was einfach ist bist du dran. Dann wirst du leicht gehackt. Deshalb habe ein sicheres Passwort.

Wie sollte ein sicheres Passwort aussehen?

  1. Mindestens 8 Zeichen
  2. Am besten 1 Sonderzeichen
  3. Kein Wort ausgeschrieben
  4. Sollte nichts mit dir persönlich zutun haben
  5. Überall anders sein
  6. Nicht in Passwort-Listen existieren

Beim letzten Punkt, denkst du wahrscheinlich "Hä?". Hacker nutzen Passwort-Listen, um ein Passwort zu finden. Genau da, solltest du nachgucken, ob dein Passwort dabei ist. 

Wo kannst du den nachsehen?

  1. https://haveibeenpwned.com/Passwords
  2. https://play.google.com/store/apps/details?id=de.hojczyk.CheckMySafeWeb

Gib dort dein Passwort ein dann kannst du sehen das dort steht ob es sicher ist oder es schon mal gehackt wurde. Diese Seite sowie die App speichern dein Passwort nicht und du musst keine Angst haben.

Mythos Passwort regelmäßig ändern

Du hast es oft gehört dein Passwort sollte alle 3 Monate oder alle 6 Monate. Das lustige selbst das BSI (" Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik ") sagt man sollte es tun. Um ehrlich zu sein bringt es nichts. Wenn du nicht gehackt wurdest ist es nicht nötig dein Passwort zu ändern. Höchstens wirst du deinen Überblick verlieren und zu einfacheren Passwörtern greifen. 

Doch warum wird es empfohlen.

Naja, nur weil du angeblich unwissend bist und nicht weißt das du gehackt wurdest oder was sicher ist. Damit falls dich jemand hackt du ihm dann das Passwort änderst und er dann keinen Zugriff hat.

Doch, wenn dich jemand kennt, dann hackt er auch, indem er nachguckt, ob du mal gehackt wurdest.

Okay, das ist was für erfahrende Hacker mit kontakten, im Darknet oder in der Pastbin Community. Das heißt nicht, jeder wird es hinkriegen das zu machen.

Hacker gucken einfach nach, ob ein anderer Hacker dein Passwort durch Zufall gehackt hat. Entweder, weil du einer Phishing Attacke verfallen bist oder du opfer eines Systemhacks bist.

Wie man sowas macht, werde ich jetzt nicht verraten da so etwas an dem illegalen Bereich grenzt.

Du kannst, aber herausfinden, ob ein Hacker es möglich hätte dein Passwort zu kriegen.

Dazu gehst du auf https://haveibeenpwned.com/ und gibst deine E-Mail an.

Wie kann man sich am besten schützen?

Fast jede große Webseite hat ein Zwei-Stufen-Authentifizierung's Funktion. Wie du die aktivierst, findest du auf jeder Webseite unter Einstellungen und dann Sicherheit oder Passwort.


Hier für instagram: https://help.instagram.com/1582474155197965 

Die App die du brauchst ist dazu: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.google.android.apps.authenticator2

24. August 2019, David


Kommentar schreiben:


Kannst du aber auch frei lassen wenn dieser nicht genannt werden soll

Dein Kommentar





Derzeit gibt es noch keine Kommentare


Weitere Beiträge:

Sind Alexa und co. Spione?
21. August 2019, David

Immer wieder hört man das Alexa, Google und co. spionieren. Was ist meine Meinung dazu? Tun sie das wirklich?

Zum Beitrag
Wie kam ich zum programmieren?
10. September 2019, David

Wie lernt man programmieren? Wie kommt man auf die Idee zu programmieren?

Zum Beitrag
WhatsApp unter Druck
05. März 2020, David

Ist WhatsApp illegal? Jeff Bezos mit WhatsApp gehackt? Wo ist der Datenschutz bei WhatApp?

Zum Beitrag